Anleitung zur Patchworkdecke 75x75cm vom 24.07.15

Hallo zusammen.

Heute zeige ich euch wie ich meine Auftragsarbeiten umsetze. Ich bin gefragt worden ob ich eine Anleitung zu dieser Kuscheldecke habe. Leider hatte ich keine. Ich habe meine Ideen meist im Kopf und arbeite nach den Wünschen und Vorgaben der Kunden. In diesem Fall habe ich mit der Kundin die Stoffe ausgesucht und die Patchworkdecke vor dem nähen in verschiedenen Varianten zusammengelegt. Raus gekommen ist ein Muster nach der Vorstellung der Kundin.

Bevor ich die Decke nähen kann, benötige ich Stoffquadrate. Meine haben eine Größe von 17x17cm und sind im fertig genähten Teil 15x15cm groß.
Patchworkdecke 1

Nachdem alle Teile zugeschnitten sind (hier mit Rollschneider geschnitten) lege ich die Decke als Muster vor.

Patchworkdecke 2

Bei der Auswahl habe ich ein paar mehr Quadrate zugeschnitten. Somit habe ich mehr Auswahlmöglichkeiten. Den Rest kann ich gut verwerten für ein kleines Kissen oder eine weitere Decke.

Patchworkdecke 3

Sobald die Decke fertig gelegt ist, nehme ich die erste Reihe und nähe sie zusammen, danach die zweite Reihe. Im Anschluss bügel ich die NZG (Nahtzugaben) der ersten Reihe nach links, der zweiten Reihe nach rechts und bügel beide Reihen zusammen. Wichtig ist jetzt, dass die Nähte der ersten Reihe immer an den Nähten der zweiten Reihe liegen. Nachdem die ersten beiden Reihen zusammengenäht sind, bügel ich die NZG nach oben. So verfahre ich auch mit dem Rest der Decke.Patchworkdecke 4 Patchworkdecke 5

Wenn alle Reihen aneinander genäht sind ist die Vorderseite der Decke fertig. Sie kann nun mit einem Volumenvlies verstärkt werden. Danach kann die Rückseite mit der rechten Seite auf die rechte Seite der Vorderseite gelegt werden und die Decke kann zusammengenäht werden. Wie das im einzelnen aussieht und geht, zeige ich euch im zweiten Teil der Anleitung. Etwas Geduld bitte, da die Decke gerade noch in Arbeit ist und bestickt werden muss.
Patchworkdecke 6

Hinterlasse einen Kommentar